SNA: … aus 10,000 Metern Höhe

Ungefähr 10% der Weltbevölkerung nutzen Soziale Online Netzwerke, Tendenz steigend. Der “Economist” schildert in einem Artikel “Untangling the social web” wie unterschiedliche Märkte, Firmen und Organisationen zunehmend von der Analyse dieser Sozialen Netzwerke profitieren. Sei es bei der Kundengewinnung, Marktbeobachtung oder traditionell durch die Link Analyse in der Polizeiarbeit. IBM einer der Lieferanten solcher Systeme prognostiziert zum Beispiel im Jahre 2015 Jahresumsätze von $15 Milliarden. Gartner, ein weltweit bekanntes Marktforschungsunternehmen ähnlich wie Forrester, stuft die Technologie als die Nummer zwei in der Liste der strategischen Geschäftsinvestitionen in den nächsten Jahren ein. Der Grundgedanke warum die soziologische (sozialen) Netzwerkanalyse so wichtig ist, könnte man auch durch den vielzitierten Ausspruch von Aristoteles (384-322 v. Chr.) benennen: “Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile.”

Social Network Analysis Natürlich versteht Gartner unter dem Pseudonym “Netzwerk Analyse Software” auch Data Mining Werkzeuge, welche kurzgesagt, Unmengen von Daten filtern, strukturieren und katalogisieren. Data Mining findet meistens ja auch darum statt um Daten für die eigentliche Netzwerkanalyse vorzubereiten und Beziehungen zu zuweisen. Selbst dann sind aber die Datenmengen gewaltig und es ist unerlässlich die unterschiedlichsten Visualisierungswerkzeuge anzuwenden, um die Strukturen der Teilnetzwerke besser zu verstehen sowie Personen/Personengruppen von Interesse zu identifizieren. Da diese Netzwerke sich ständig verändern und bewegen ist eine enge Verzahnung und Integration von Visualisierungskomponenten mit Data Mining wünschenswert z.B.  Graph Database.

Zusätzlich weisen Soziale Netzwerke im Normalfall komplexere Strukturen und fortwährende Veränderungen auf als zum Beispiel technische Netzwerke (Computernetzwerke). Dies führt oft auch zu den unerwünschten Effekten, dass sich die Graphen ohne Linienüberkreuzungen im zweidimensionalen Raum nicht darstellen lassen. Somit gibt es gewisse ästhetische Kriterien (Kantenkreuzungen, Verteilung auf der Fläche, Winkel etc.) welche, wenn nicht berücksichtigt die Analyse des menschlichen Auges erschweren.  Obwohl es mehr als hunderte von kommerziellen sowie Open-Source/Freeware Visualisierungsanbietern gibt, fällt es den meisten sehr schwer diese ästhetischen Kriterien vollends zu erfüllen.

social network analysis example     social network analysis example

Die Forschung in die interaktive Visualisierung, also das Ein- und Ausschalten von Teilen der Visualisierung, Navigationselemente und Sichtbarkeitselemente, wie zum Beispiel bei Google Earth, wird voraussichtlich in den Vordergrund der Forschung der Visualisierung von sozialen Netzwerken in den nächsten Jahren treten. War bis vor kurzem noch der Fokus auf die gesamtheitliche Struktur von sozialen Netzwerken gerichtet, wird in naher Zukunft der Erkenntnisgewinn von einzelnen Beteiligten und Ihrer Position im Netzwerk in den Vordergrund der kommerziellen Nutzung rücken.

Im nächsten Blog werden wir genauer auf den kommerziellen Nutzen der Visualisierung von Sozialen Netzwerken eingehen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s